Digitales Krisen-Management

Kurzerhand umgesetzt:

Ein Feedback

zum Erfa-Expertengespräch: Krisenmanagement für den Foodservice Mittelstand

in Koblenz bei Kimberley-Clark Professional

von Daniel Vollmer, Geschäftsführer von Flowtify

Expertengespräch: Krisen-Management

Am 11.07.2018 hat die ErfaFoodService zum Expertengespräch „Krisen-Management im Food Bereich“ ins Koblenzer Kimberley-Clark Werk geladen. Die interessante Zusammenstellung der Dozenten, eine Werksbesichtigung sowie ein sicherlich spanender Austausch mit Teilnehmern, hat mich veranlasst an meiner ersten Erfa-Veransaltung teilzunehmen.


Als Gründer der Flowtify GmbH, dem digitalen Qualitätssicherungssystem für Gastgewerbe & LEH, ist es für mich, trotz meiner über 10jährigen Gastronomievergangenheit, immer wieder von größter Bedeutung, neue Prozesse kennenzulernen oder Bekannte zu hinterfragen. Nur so können wir flowtify für unsere Kunden praxisnah weiter entwickeln und neben dem klassischen HACCP- & Maintenance Checklisten auch zukünftig spannende Ideen im Operations-Bereich anbieten.


Die Vorträge der Dozenten haben mir anschaulich vermittelt, was ein funktionierendes Krisen-Management ausmacht, wie es gelebt werden muss um effizient zu sein. Kein Fach-Chinesisch, sondern konkrete, praxisnahe Tipps. Von rechtlichen oder Social-Media Aspekten, Labor-relevanten Themen bis hin zum Umgang mit den Behörden.


Auf Grund des hochwertigen Informationsaustausches habe ich, im Nachgang der Veranstaltung, eine flowtify Checkliste entwickelt, die unseren Kunden helfen soll ihr bestehendes Krisen-Management regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen. Auf Grund der vielen Anregungen im Rahmen der Veranstaltung, war mir vor allem eins wichtig: der Check muss kurz- & einfach sein! Für alles andere besteht im Krisenfall keine Zeit!


Anhand einer einfach strukturierten Vorlage können nun flowtify Kunden ihre bestehenden Konzepte regelmäßig überprüfen. Die Checkliste kann jedoch auch als Hilfestellung zur Erstellung von eigenen Notfallplänen dienen, denn Sie umfasst die wesentlichen Anforderungen, die ein solches Dokument bieten sollte.

Eine detaillierte Ausarbeitung eines individuellen Krisenplans kann flowtify natürlich nicht bieten, aber die Ergebnisse des Krisenplans lassen sich anschließend wiederum schnell und einfach in flowtify abbilden.


Hierbei sei jedoch erwähnt, dass trotz der überaus sinnvollen Digitalisierung von Prozessabläufen der Notfallplan eine Ausnahme bildet. Das, bestenfalls nicht länger als 2-seitige Krisen-Management-Konzept, sollte in jedem Betrieb immer auch in Papierform vorliegen. Am besten an unterschiedlichen Stellen, damit ein schnelles Auffinden der Informationen für alle Abteilungen jeder Zeit gewährleistet werden kann!


Falls Sie sich nun fragen warum dann noch eine digitale Checkliste, lässt sich dies, auf Grund der zahlreichen Rückmeldungen innerhalb des Workshops, sehr einfach beantworten: Mit Krisen verhält es sich wie mit vielen Dingen im Leben: Übung macht den Meister!


Echte Krisen passieren zum Glück eher selten und wenn, dann häufig für Mitarbeiter zum ersten Mal. Daher ist eine regelmäßige Überprüfung der relevanten Inhalte und Prozesse ein absoluter Muss, um im Krisenfall auf den Punkt agieren zu können. Aber genau daran scheitert es in vielen Betriebe! Neue Mitarbeiter wissen nicht um die Prozesse, Krisen-Handbücher „verstauben“: sie verschwinden nach der Erstellung aus dem Bewusstsein der verantwortlichen und werden schlimmstenfalls nicht konsequent an veränderte Produktionsprozesse angepasst!


Daher sollte man in regelmäßigen Abständen sein Krisenhandbuch auf den Prüfstand stellen. Und genau dabei hilft eine regelmäßig wiederkehrende flowtify Checkliste. So bleibt das erarbeitete Know-how im Unternehmen, auch bei Personalwechseln.

Über flowtify:

Flowtify hilft dem Gastgewerbe und LEH mittels einer App und IoT Produkten Prozessoptimierungen im Bereich von Qualitäts- und Hygienekontrollen im Rahmen der EU VO 852/2004, lückenlos, rückverfolgbar &. Cloud-basiert durchzuführen.

Zur Erfa-Teilnehmerseite von flowtify


Preise:

Intergastra Innovationspreis 2018, Kategorie: „Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit

Lebensmittel Praxis: Food Start-up 2017, Kategorie: „Technology“

Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2017

Hamburg Food Awards 2017, Kategorie "Beste Innovation"


Kontakt

Flowtify GmbH

GF: Daniel Vollmer

Holzmarkt 59-65

50676 Köln


daniel@flowtify.de

Tel.: +49 221 643 062 25

www.flowtify.de