Sachspende

Lebensmittel

für Flutopfer & Helfer Ahr & Eifel

Heute möchten wir denen, die die Opfer und Helfer der Flutkatastrophe pragmatisch und sinnvoll unterstützen wollen, eine gute Möglichkeit aufzeigen.

Aufruf zur Sachspende von Lebensmitteln

für Flutopfer und Helfer

Ein guter Freund von unserem Erfa-Kollegen Jean-Marie Dumaine hatte ein gut laufendes Restaurant in Bad Neuenahr. Auch ihn hat die Flut schwer getroffen. Allerdings hat er geschafft, dass er aus den gesäuberten Räumlichkeiten heraus mit einer improvisierten Küche die Helfer und Flutopfer mit Essen ordentlich versorgen kann. Er hat auch zwei Kühlanhänger vor Ort, in denen er Lebensmittel lagern kann. Auch die Erreichbarkeit für eine Anlieferung mit LKW ist grundsätzlich gewährleistet.

Wer ist bereit Lebensmittel - idealer Weise Convenience-Produkte, die schnell und einfach regeneriert werden können - zu spenden bzw. angeliefert bereitzustellen?

Der Kollege geht davon aus, dass er 150 Helfer und Flutopfer pro Tag versorgen kann. Weitere Kollegen werden sich sicher gerne anschließen.

Wie können wir das schlank und effektiv organisieren?

1. Bitte tragen Sie Ihre Angebote (Spenden) in die nachfolgende Liste ein.

2. Die Kollegen schauen, was Sie wann brauchen und sinnvoll einsetzen können.

3. Wir geben Ihnen die Information, wann die Anlieferung an eine konkrete Adresse inkl.

Anlieferzeitfenster & Co erfolgen kann.

Darüber hinaus sind Angebote von Caterern, vor allem für die Versorgung am Wochenende, immer willkommen. Wir bzw. die Kollegen vor Ort helfen gerne bei der Vermittlung der Angebote.

Erste Reaktionen