Trinkgeld EC-Carte

FRAGE:

Kein Trinkgeld über EC-Karte?

Gibt es ein neues Gesetz, dass ich nicht finde, das man über die EC Karte kein Trinkgeld mehr von den Gästen nehmen darf?


Antwort:

vom ErfaFoodService Teilnehmer Thorsten Schwipp

CONTAX Stille, Schroll & Schwipp Steuerberater – Partnerschaft


In der Gastronomie ist es üblich, dass Trinkgelder mit der EC-Zahlung abgerechnet werden. Bei dieser Konstellation gilt es jedoch zu beachten, dass die Erfassung in der Kasse korrekt erfolgt. Häufig wird in der Praxis ein Rechnungsbeleg aus der Kasse für den Gast erzeugt. Bei dem Kassiervorgang wird bereits festgehalten, ob es sich um eine Bar oder eine Kartenzahlung handelt. Bei dieser Abfrage wird bereits festgelegt wie der Vorfall in der Kasse verbucht wird. Die Barzahlung erhöht den Kassenbestand, wobei bei der Kartenzahlung zwar der Umsatz erfasst wird, sich jedoch nicht der Bargeldbestand erhöht, da die Zahlung zeitversetzt über den EC-Dienstleister auf dem Konto gutgeschrieben wird. Seit der Einführung der Kassennachschau sollte penibel darauf geachtet werden, dass das in der Kasse ausgewiesene Bargeld auch tatsächlich vorhanden ist. Werden die per EC-Zahlung vereinnahmten Trinkgelder aus der Tageskasse entnommen entsteht eine Differenz im Bargeld. Für den Unternehmer gleicht sich diese Differenz über die EC-Gutschrift aus, jedoch ist der Kassenbestand in diesem Fall nicht korrekt ausgewiesen mit der Folge, dass ein formaler Mangel in der Kassenführung vorliegt. Diese Mängel können im Rahmen von Prüfungen bis zur Hinzuschätzung führen.

Es sollte daher klar festgelegt werden, wie die Kasse sauber zu führen ist. Im Falle einer Trinkgeldzahlung per EC-Cash sollten alle Vorfälle für eine ordnungsgemäße Kassenführung dokumentiert sein. Der Umsatz des Bon’s ist bereits in der Kasse als EC-Umsatz erfasst und muss nicht weiter betrachtet werden. Die vom Gast erhaltene Trinkgeldsumme muss über eine Extraposition als EC-Umsatz in der Kasse als Einnahme nachgebont werden, damit die EC-Zahlung laut Kasse mit der EC-Abrechnung übereinstimmt. Wenn das Bargeld z.B. am Ende der Schicht vom Personal aus der Kasse entnommen wird, muss diese Auszahlung ebenfalls als kassenwirksamer Vorgang erfasst werden. Nur durch eine saubere und lückenlose Dokumentation der Buchungsvorfälle kann eine ordnungsgemäße Kassenführung gewährleistet werden.