ein neues Kassensystem

was alles zu beachten ist


09.03.2021 | 14:00 Uhr

Im Rahmen der

Wir diskutieren mit Ihnen über konkrete, aktuelle Herausforderungen, neue Produkte, Konzepte und Dienstleistungen mit Experten und Kollegen mit Best Practice Erfahrungen zum jeweiligen Thema.

Das Konzept und die Idee:

Eine gute Mischung aus Expertenwissen, anschaulichen Beispielen aus der Praxis und einer offenen Diskussion ermöglicht es, Themen und Herausforderungen gezielt und lösungsorientiert anzugehen. Durch den intensiven Erfahrungsaustausch der Teilnehmer findet ein lebendiger Wissenstransfer statt, der zu neuen Erkenntnissen und Einsicht führt und gleichzeitig Mut zum Handeln macht. Immer offen, auf Augenhöhe, fair, direkt, digital und live.

Let's Talk!

Hilfe - ich brauche ein neues Kassensystem

Wir diskutieren, was alles zu beachten ist.

Erfa-Kollegen berichten von ihren Erfahrungen aus der Praxis.

dabei sind:

Marktübersicht

Ralf Hauschild

hat sich für die Erfa-Kollegen einen ersten Überblick über das Angebot für kleine Betriebe und Systeme erarbeitet.

Was muss ein Kassensystem heute alles können? Vom Erstellen eines Tischplanes bis zur Ansteuerung eines Küchenmonitors - vom Anbinden eines Reservierung- bzw. Bestellportales bis zur Abwicklung verschiedenster Bezahlsysteme (PayPal, Apple Pay, Google Pay usw.). Es muss mit Warenwirtschaftssystemen kommunizieren und auch an HR-System anzubinden sein. In der Kür soll es auch noch Daten an Prognosetools abgeben, damit der Gastronom weiß, zu welchem Zeitpunkt welche Gäste kommen. Natürlich braucht nicht jeder Gastronom alle Funktionen, aber gebrauchen kann man sie schon, die Features der neuen Kassensysteme!

Fallbeispiel / Bischofshof am Dom

Eric Hagelstein

als Geschäftsführer der Gastro Service GmbH ist er seit dem 01.10.2019 für den "Bischofshof am Dom" in Regensburg verantwortlich. Restaurant/Hotel/Biergarten mitten in der Altstadt von Regensburg direkt neben dem Dom St. Peter. Einer seiner ersten Aufgaben war es die Digitalisierung in allen Betriebsteilen, auch mit einem neuen Kassensystem voranzutreiben. Was war und ist dabei aus seiner Sicht wichtig.

Fallbeispiel / Gastro-MIS / Aposto

Stefanie Milcke

Marketing & Sales, Gastro-MIS GmbH

Wir arbeiten an dem digitalen Werkzeugkasten für die Gastronomie: Die Lupe für Details, der Schraubenzieher zum justieren und die Poliermaschine für den Feinschliff auf Knopfdruck.

Jens Müller

ist seit 9 Jahren Geschäftsführer des Aposto Restaurants in Bamberg und seit 17 Jahren in der Enchilada Gruppe tätig. Das Aposto-Konzept steht für innovative, mediterrane Küche mit Fokus auf ausgefallene Pizza- und Pastakrationen. Aposto ist eines von zehn erfolgreichen Konzepten der Enchilada Franchise GmbH.

Let's Talk // Diskussions- und Fragerunde

Im Anschluss an die Vorstellung der Produkte, Konzepte und Dienstleistungen freuen wir uns auf Ihre Meinung und Einschätzung aus Ihrer betrieblichen Anwendung als Foodservice-Profi.

Wer hat Lust auf Einzel- oder Gruppengespräche?

Wir treffen uns in der ErfaWebKüche zu individuellen Gesprächen unter den Teilnehmern. Unter vier Augen und Ohren oder in wechselnden Gruppen. Fast wie vor und nach richtigen Veranstaltungen. >> powered by wonder

Einfach nach der Diskussionsrunde in das wonder-Tool mit dem Link wechseln, anmelden und mit der Maus auf die Kollegen zugehen, mit denen man ins Gespräch kommen möchte.

Zielgruppe des ErfaWebTalks

Foodservice-Profis wie: Köche | Produktentwickler | F&B Manager | Verpflegungsmanager | Barkeeper | Betriebsleiter | Inhaber und andere Profis die neue Produkte, Konzepte und Dienstleistungen kennenlernen und testen wollen.

Organisatorisches

Zuschauer und Teilnahme am ErfaWebTalk

1. Link Zugang

https://intergastra.messestuttgart.de/sessions/erfafoodservice-netzwerk-der-foodserviceprofis-livepraesentation/

(Wenn Sie noch nicht registriert sind, bitte kurz kostenfrei registrieren)

2. Wenn Sie an der Diskussion aktiv teilnehmen möchten, Button “konferenzbeitreten” (oben rechts unter Intergastra Logo) drücken. Wir holen Sie dann in die Konferenz.


Die Veranstaltung wird medial begleitet. Die Teilnehmer erklären mit dieser Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während und nach der Veranstaltung entstandene Bild- und Tonmaterial für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann. Die Veranstaltungen werden in die Mediathek und die Webseiten der Mitveranstalter eingestellt. Haftungsausschluss: Eine Haftung für Personen- oder Sachschäden und möglichen Folgen in Zusammenhang mit dem Netzwerk-Treffen wird, soweit zulässig, ausgeschlossen. Änderungen am Programmablauf und den Inhalten sind möglich / vorbehalten

Wie geht es nach dem WebMeeting weiter?

Die Produktpräsentation sowie die Best-Practice-Anregungen im ErfaWebTalk haben Sie überzeugt? Dann melden Sie sich am besten gleich zum ErfaProfiTest an und lassen Sie Ihre Gäste innovative Gastronomie erleben - mit kreativen Konzepten und Produktideen im Praxistest!

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind - Ihr ErfaFoodService-Team

"Keiner ist so klug wie alle"

Erfahrungsaustausch lohnt sich

BE PART OF IT!

Ausblick

Freuen Sie sich auf spannende ErfaWebTalks, ErfaExpertenGespräche und auf echten Genuss im ErfaCulinaryTalk - digital. Wir sprechen gemeinsam über Produkte, Konzepte, Dienstleistungen, Innovationen, über tolle Ideen und Trends aus Praxis und Forschung, tauschen Meinungen und Erfahrungen aus uvm.

Haben auch Sie ein interessantes Thema, das Sie gerne mit einbringen möchten? Dann melden Sie sich bitte unter: info@erfa-foodservice.de