Rückkehr zur Normalität




o3.06.2020

Expertengespräch

Finanzkommunikation | Haftung

Restrukturierung | Arbeitsrecht

Im bewährten Format eines WebMeetings bieten wir einen "Erfahrungsaustausch online" mit den Experten und in Kooperation mit dem BDV e.V. an.

Auf dem Weg zu einer neuen Normalität gibt es viel zu beachten und zu berücksichtigen. Es stellen sich Fragen wie u.a.:

  • Was muss ich bei notwendigen Restrukturierungen auf jeden Fall beachten? Insolvenz als Lösung?


  • Wie muss ich meine Finanzkommunikation gestalten um weiterhin beliefert zu werden? Vorkasse vermeiden.


  • Wie zeige ich meinen Kunden deutlich, dass sie sicher sind und alle Hygieneanforderungen erfüllt werden?


  • Wie ist die Bonitätssituation meiner Debitoren (oder relevanten Geschäftspartner) und wie kann ich diese bewerten bzw. mich vor einem Forderungsausfall schützen?


  • Wie wird meine eigene Bonität bewertet und welchen Einfluss kann ich auf diese Bewertung nehmen? Auswirkung der KfW-Kredite etc. auf das Rating.


  • Welche Maßnahmen sind für den Betrieb in Bezug auf die Gäste und meine Mitarbeiter - nach den ersten Lockerungen - vorgeschrieben? Was muss ich als Arbeitgeber beachten, um die gesetzlichen Vorgaben in meinem laufenden Betrieb umzusetzen?
Beispielhaft dazu:https://www.wa.de/hamm/coronavirus-hamm-gastwirt-kneipe-zur-theke-sucht-klarheit-hygiene-regelung-13773401.htmlhttps://www.dehoga-corona.de/wiedereroeffnung/angebote-fuer-die-branche/


  • Das Worst-case Szenario: Was könnten die Konsequenzen sein, wenn ich mich nicht an die Vorgaben (Mundschutz, Händewaschen, Gästedaten sammeln, Abstand der Tische…) halte? Was droht mir und/oder meinen Mitarbeitern?
Beispielhaft dazu:https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/osd-kontrollen-in-duesseldorf-restaurant-nach-massiven-corona-verstoessen-geschlossen_aid-51331099?utm_source=mail&utm_medium=referral&utm_campaign=share?utm_source=mail&utm_medium=referral&utm_campaign=sharehttps://www.tagesschau.de/inland/leer-restaurant-corona-101.html


  • Welche Möglichkeiten habe ich noch, um meine Ausgaben im Notfall weiter zu reduzieren? Wie kann ich Kurzarbeit verlängern, ausweiten oder gar Personal reduzieren? Welche Voraussetzungen müssen für eine wirksame Kündigung gegeben sein?
Beispielhaft dazu:http://www.tagesschau.de/inland/corona-restaurants-105.htmlhttps://www.tophotel.de/gastro-umfrage-des-dehoga-wirtschaftliches-handeln-unter-corona-auflagen-nicht-moeglich-60205/

Ihre Fragen beantworten die Experten

Burkhard Niesert

Rechtsanwalt, Restrukturierung und Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, und M&A

PETERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Oliver Schmidt

Prokurist

Creditreform Koblenz Dr. Rödl & Brodmerkel KG

GERHARD STELZER

Fachanwalt für Arbeitsrecht

PETERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

RALPH GEIGER

Rechtsanwalt, Gesellschaftsrecht und M&A, Restrukturierung und Insolvenzrecht

PETERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Alexandra Zaich // Dirk Rogge

Team-Kundenservice "Gemeinsam gegen COVID-19" von Unilever Food Solutions

Key Account Managerin // Leiter der Culinary Fachberatung in Heilbronn

Dr. Aris Kaschefi

Geschäftsführer

Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV)

Zielgruppe: Verantwortliche Manager, Geschäftsführer und Inhaber von Unternehmen aus allen Gastronomieformaten, Herstellern, Zulieferern und dem Handel im Food Service Markt.


Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns über jeden und bedanken uns bei allen, die durch ihre aktive Teilnahme an der ErfaFoodService solche und andere Aktionen ermöglichen. Lassen Sie uns gemeinsam Herausforderungen lösen.

BE PART OF IT!

In Kooperation und mit Unterstützung vom Team-Kundenservice "Gemeinsam gegen COVID-19" von Unilever Food Solutions und dem BDV e.V.

Wirtschaftsinformationen_MM.pdf

Informationen von BDV

Keine Einschränkungen bei Automaten und Wasserspendern
Corona-Automaten-Aufkleber_200518_print_D.pdf
Corona-Wasserspender-Aufkleber_200518_print_D.pdf