Snack-Star Sponsoring

Nachwuchs-Förderung

Erfa-Web-Talk über Ihr Engagement beim Snack-Star

Branchenbattle 2022

24.01.2022 | 14:30 - 15:30 Uhr



Wir diskutieren mit Ihnen über die Möglichkeiten sich aktiv in die Nachwuchsförderung in den Marktsegmenten Gastronomie, Bäcker und Metzger einzubringen.

Let's Talk!

unser Thema:

Snack-Star 2022

Nachwuchs fördern - Snacktrends mitgestalten

Die Erfa-Kollegen und Macher des SnackStar geben Kollegen die Möglichkeit aktiv die attraktive und zeitgemäße Nachwuchsförderung mitzugestalten sowie ihre Kompetenzen in die Aktion einzubringen.

"Wer macht den besten Snack?" Gefordert sind Azubis und junge Nachwuchskräfte der 3 wichtigsten Snack-Branchen. Start ist März 2022, das Finale im November 2022. Sie haben die Möglichkeit zur Unterstützung des SnackStar Branchen-Battels 2022.

Wichtiger denn je: Wir diskutieren mit Ihnen über die Möglichkeit, im Rahmen des Branchenbattles Nachwuchsförderung aktiv mit zu gestalten.

Zur Wahl: Ganzheitliche Unterstützung oder Sponsoring in einer der Branchen Gastronomie, Bäckerei oder Metzgerei.

Die Details und Möglichkeiten stellen wir Ihnen im ErfaWebTalk vor.


Ziele für Sponsoren

Bekanntheit aufbauen, Markenbindung schaffen, Mitarbeiter generieren und begeistern in der Zielgruppe Azubis, Nachwuchskräfte und Quereinsteiger.

Potential: 61.599 Azubis | 243.814 Betriebe

aus den Branchen Gastronomie, Metzger, Bäckereien.

Dabei sind:

Die Branchen-Paten

Unterstützung durch Branchen-Paten

Neben erstklassigem Schulungsmaterial werden erstmalig hochkarätige Profi-Partner die Branchen-Youngster unterstützen. Alle drei sind heiß darauf, zu zeigen, dass ihre Branche die beste Adresse für den SNACK STAR® des Jahres ist. Sie werden – jeder auf seine eigene Weise – aus purer Überzeugung für Feedbacks, Tipps und Anregungen der Branchen-Youngster zur Verfügung stehen und dafür sorgen, dass der SNACK STAR® des Jahres sensationelle Snack-Ideen hervorbringt, die den oftmals verkrusteten Alltag in die nächste Dimension trägt.

Metzger

Gastronomie

Bäckerei

Catharina Politz | Fleisch-, Wurst- und Schinken Sommelier


Warum unterstützt Sie die SnackStar Nachwuchsförderung?

Ich bin selbst ein kreativer Mensch gerade was den Bereich der Lebensmittel angeht. Ich verfolge den Snackstar von Beginn an ,habe selbst auch schon daran teilgenommen und freue mich ,dass der neuen Generation damit eine Bühne gegeben wird und sie mit Stolz ihre Kreativität im Beruf zeigen dürfen !


Warum ist Ihre Branche die, die den Snack des Jahres machen wird?

Wir im Metzger-/Fleischerhandwerk haben ein vielfältig einsetzbares Sortiment, allein schon unsere traditionell hergestellten Wurstwaren die wir mit Leidenschaft gerne kombinieren und so auch für Überraschungen sorgen ,lassen keine Wünsche offen und wir sind auch dafür bekannt mal um die Ecke zu denken.


Was ist aus Ihrer Sicht die Erfolgsformel für die Teilnahme?

Leidenschaft für den Beruf kombiniert mit Lust am Genuss und den Ehrgeiz neues zu kreieren

Carolin Bosselmann |Unternehmerin & Bäckerei-Profi


Warum unterstützten Sie die SnackStar Nachwuchsförderung?

Ich denke das ein Wettbewerb den Branchen-Newcomern die Möglichkeit gibt, nicht nur sich, sondern auch konkrete Ideen vorzustellen, sehr unterstützenswert ist.

Im Besonderen jungen Leute eine Bühne zu geben, Teamwork zu erlernen und auch zu zeigen, dass tolle Ideen von der Branche unterstützt und auch umgesetzt werden ist eine tolle Möglichkeit junge Leute für Ihren Beruf zu begeistern und Ehrgeiz und Engagement zu feiern!

Warum ist Ihre Branche die, die den Snack des Jahres machen wird?

Bäckerei ist nicht nur Tradition und Leidenschaft. Wir vereinen Jahrhunderte an Wissen mit der größten Erfahrung im Snack-Bereich. Unkompliziert und umsetzbar muss es sein, mit Rohstoffen die uns die Natur gibt und die wir in bester und kreativster Art und Weise nutzen. Wir schlagen den Bogen zwischen Tradition, Leidenschaft und Ideenreichtum.

Was ist aus Ihrer Sicht die Erfolgsformel für die Teilnahme?

Nimm das was du am Besten kannst, gute Rohstoffe und ein tolles Produkt, und dann lebe deine Kreativität daran aus. Ein Besonderer Snack darf nicht kompliziert sein, er muss auch nicht teuer sein, aber er muss Lust auf mehr machen. Moderne Ernährungsweisen, Trends und das Wissen um seine Zielgruppe sind hier entscheidend

Simon Kolar | Guerilla Chefs

Warum unterstützt Du die SNACK STAR Nachwuchsförderung?

Homann ist seit letztem Jahr ein toller und zuverlässiger Partner der Guerilla Chefs. Ich finde den Einsatz und die Perspektive den Nachwuchs mit kreativen Herausforderungen mega. Daher meine volle Unterstützung für dieses Förderprogramm

Warum ist Eure Branche die, die den Snack des Jahres machen wird?

Uns steht das Universum aller Zutaten zur Verfügung, wir haben nicht nur das Herz, sondern auch das Wissen und das Wollen das Beste daraus zu machen und unsere Gäste immer wieder neu zu begeistern. Und das werden wir in dieser Challenge zeigen!

Was ist aus Eurer Sicht die Erfolgsformel für die Teilnahme?

Das wichtigste ist nicht das Produkt an sich, sondern die Fähigkeit es schmackhaft zu machen. Daher sollte man sich nicht zu stark eingrenzen, sondern versuchen, Gerichte und Snacks zu entwickeln, die einen selbst wieder spiegeln.

Das Motto 2022 ist:

Die SnackStar Profis mit Erfahrung

Timo Rothert & Timo Brauroth

die Marketingexperten Homann Foodservice berichten über ihren Erfahrungen aus den vergangenen Wettbewerben und stehen den Teilnehmer für Fragen und bei der Diskussions zur Verfügung.

Konzeptionskompetenz

Reinhold Sobtzick | Markenpartner

Markenpartner Reinhold Sobtzick begleitet seit über 10 Jahren den Homann Nachwuchsförder-Wettbewerb. Seit einigen Jahren gehört der SnackStar in vielen Berufsbildenden Schulen zum Unterrichtsprogramm, weil zum Wettbewerb das einzige klassische und digitale Schulungsmaterial zum wichtigen Thema "Snacking" gehört, das es in Deutschland für Ausbilder der 3 Branchen gibt.

Ausgearbeitet wurde es durch Profis in Zusammenarbeit mit Ausbildern und Fachschullehrern.


Medienpartner

Mit dabei sind die Branchentitel 24 Std. Gastlichkeit, BackJournal und FH-Fleischerhandwerk als Medienpartner.

Michael Teodorescu

ist Chef vom Dienst im gastronomischen Fachverlag B&L MedienGesellschaft und Chefredakteur diverser Zeitschriften, unter anderem der "24 Stunden Gastlichkeit", einem Fachmagazin für die Individualgastronomie.

Let's Talk // Diskussions- und Fragerunde

Im Anschluss an die Vorstellung des Branchen-Battels 2022 freuen wir uns auf Ihre Meinung und Einschätzung aus Ihrer Praxis und als Foodservice-Profi.

Wer hat Lust auf Einzel- oder Gruppengespräche?

Wir treffen uns in der ErfaWebKüche zu individuellen Gesprächen unter den Teilnehmern. Unter vier Augen und Ohren oder in wechselnden Gruppen. Fast wie vor und nach richtigen Veranstaltungen. >> powered by wonder

Einfach nach der Diskussionsrunde in das wonder-Tool mit dem Link wechseln, anmelden und mit der Maus auf die Kollegen zugehen, mit denen man ins Gespräch kommen möchte.

Achtung! Sie sollten sich vor der Teilnahme am ErfaWebTalk bei wonder.me schon registriert haben, damit ein reibungsloser Übergang vom der ErfaWebTalk-Plattform auf die wonder.me Platform, ohne Hürden oder Verzögerungen, gewährleistet ist.

Zielgruppe des ErfaWebTalks

Food-, Beverages- und Nonfood-Profis - die hier Ihre Produkte, Konzepte, Dienstleistungen sowie Innovationen und Kompetenz in den Branchenwettbewerb einbringen wollen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Organisatorisches

Zugang zum ErfaWebTalk über den nachfolgenden Link.

Ab 14:15 Uhr bieten wir einen Technik-Check an. Sie können sich über den gleichen Link einwählen.

Wenn Sie nur mobil teilnehmen können, dann empfehlen wir Ihnen den Download der App

Apple / IOS Android

Die Veranstaltung wird medial begleitet. Die Teilnehmer erklären mit dieser Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während und nach der Veranstaltung entstandene Bild- und Tonmaterial für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann. Die Veranstaltungen werden in die Mediathek und die Webseiten der Mitveranstalter eingestellt. Haftungsausschluss: Eine Haftung für Personen- oder Sachschäden und möglichen Folgen in Zusammenhang mit dem Netzwerk-Treffen wird, soweit zulässig, ausgeschlossen. Änderungen am Programmablauf und den Inhalten sind möglich / vorbehalten

"Keiner ist so klug wie alle"

Erfahrungsaustausch lohnt sich

BE PART OF IT!


Ausblick

Freuen Sie sich auf spannende ErfaWebTalks, ErfaExpertenGespräche und auf echten Genuss im ErfaCulinaryTalk - digital. Wir sprechen gemeinsam über Produkte, Konzepte, Dienstleistungen, Innovationen, über tolle Ideen und Trends aus Praxis und Forschung, tauschen Meinungen und Erfahrungen aus uvm.

Haben auch Sie ein interessantes Thema, das Sie gerne mit einbringen möchten? Dann melden Sie sich bitte unter: info@erfa-foodservice.de